First Slide

Kochen frei Schnauze

das etwas andere Kochbuch

Kochen ist für mich eine Leidenschaft, seid vielen Jahren.Gerade die Fisch und Seafood Küche fasziniert mich seid klein auf.

Second Slide

81 Seiten

kochen mit Leidenschaft

Ja, ich glaube schon, denn mein Kochbuch ist etwas ganz Besonderes.

Third Slide

die Extraklasse

der Fischküche

Hier finden Sie meine persönlichen Lieblingsgerichte, die jedem Fischfan gelingen, der Spaß am Kochen hat.

Kapitelübersichten

Hauptgerichte

Die feine Fischküche braucht keine genauen Vorgaben, denn über das gute Gelingen entscheidet nur das perfekte Produkt.

Beilagen

Perfekte Beilagen zu den Hauptgerichten

Salate und Dressings

Salate mit Dressings die begeistern

Kartoffelbeilagen

Schnell und gut: Die Kartoffel und das Fischgericht

Risotto als Beilage

Als Hauptspeise geliebt aber auch als Beilage perfekt.

Ciabatta als Beilage

Selbstgebackenes Ciabatta begleitet Seafood mit Leidenschaft

Beispiele aus dem Buch

Fast 15 Jahre war ich im Fischsektor und Fischhandel tätig und noch immer bin ich von der Frische, die unsere Weltmeere und Gewässer uns bieten, begeistert. Lassen Sie sich mit ein paar Beispielen aus dem Buch auch begeistern.

Seezunge im Sojamantel

Die Seezunge wird oft als die Königin der Fische bezeichnet. Ihr Fleisch ist weiß und fest. Seezungen gehören – ebenso wie der Steinbutt – zu den Plattfischen.
Achten Sie beim Kauf der Seezunge darauf, dass diese abgezogen, also ohne Haut, ist.
Ihr Fischhändler bereitet Ihnen die Seezunge küchenfertig, das heißt ohne Kopf, zu.
Bitte lassen Sie die Seezunge nicht filetieren, sondern braten Sie diese im Ganzen.

Und so geht die Zubereitung:

Seezunge im Sojamantel

Seezunge im Sojamantel

Kurz die Seezunge abwaschen, danach panieren Sie diese kräftig in Roggenmehl. In einen Teller geben Sie jetzt Sojasoße. Erhitzen Sie nun Olivenöl oder Sonnenblumenöl in einer Pfanne, hier dürfen Sie kräftig die Hitze hochdrehen. Die Seezunge wenden Sie meliert in der Sojasoße und legen diese dann sofort in die heiße Pfanne. Braten Sie die Seezunge von beiden Seiten kräftig an und reduzieren sofort danach die Hitze. Ideal zum Wenden und von bestem Geschmack sind Seezungen in der handelsüblichen Größe von 300-500 g pro Stück. Das entspricht einer Seezunge pro Person.
Nach wenigen Minuten ist Ihre Seezunge fertig. Am besten kontrollieren Sie das, indem Sie mit einer Gabel am Nackenbereich der Seezunge das Fleisch etwas zur Seite drücken, Sie sehen dann die Mittelgräte, hier dürfen ruhig noch kleine Blutäderchen zu erkennen sein, aber das Fleisch selber sollte schön weiß und nicht glasig aussehen.

Beilagen:

Ein schönes Brokkoli-Gemüse schmeckt nicht nur lecker, sondern gibt einen schönen farblichen Kontrast zur kross gebratenen Sojaseezunge. Salate passen auch wunderbar dazu, ebenso alle Formen von Kartoffeln.

Sylter Fischsuppe

Sylter Fischsuppe

Sylter Fischsuppe

Wer in der Nähe des Meeres lebt oder gerne dort Urlaub macht, kennt auch die Fischsuppe.
Grundlage ist immer ein guter, selbst hergestellter Fischfond.
Am besten gelingt Ihnen dieser, wenn Sie bei Ihrem Fischhändler Karkassen, also Gräten und Filet-Abschnitte besorgen. Meist bekommen Sie das umsonst, denn beim Filetieren und Entgräten fallen jede Menge Abschnitte an. Sehr gut eignen sich Gräten vom Steinbutt, von der Seezunge sowie alle anderen Edelfischarten. Sie können die Karkassen, aber auch die Köpfe verwenden, bei den Fischköpfen müssen nur die Kiemen entnommen werden, sonst wird Ihnen die Suppe trübe und erhält einen bitteren Beigeschmack.

So geht die Zubereitung:

Waschen Sie die Karkassen gut unter fließendem Wasser ab.
In einem großen Topf setzen Sie 0,5 Liter Wasser mit 0,5 Liter Weißwein an. Fügen Sie einige Lorbeerblätter und Wacholderbeeren hinzu. In den kalten Jus geben Sie nun die Karkassen.
Kochen Sie diese auf mittlerer Hitze. Der weiße Schaum, der sich bildet, ist nur Eiweiß und kann während des Kochens abgeschöpft werden.
Durch das Kochen reduziert sich die Flüssigkeit. Je länger Sie alles kochen, um so geschmacksintensiver wird der Sud.
Zum Schluss gießen Sie alles durch ein Tuch, damit die Partikel aus dem Sud herausgefiltert werden. Was übrig bleibt, ist ein feiner, fast klarer Fond.
Nun schneiden Sie Suppengemüse in den Sud, ideal sind Karotten, Sellerie und Lauch. Kochen Sie Ihre Suppe, bis das Gemüse die Konsistenz erhält, die Sie wünschen. Wenn Ihr Gemüse bissfest gegart ist, schalten Sie die Hitze ab und geben Sie die Fischstücke hinzu. Als Fischeinlage eignet sich alles, was festkochend ist, beispielsweise Kabeljau, Rotbarsch, Lachs oder Wolfsbarsch. Einige Garnelen und ein paar Miesmuscheln runden Ihre Suppe geschmacklich ab und schaffen eine tolle Optik.
Lassen Sie den Fisch nur ziehen, nicht kochen. 10 Minuten später haben Sie eine herrliche klare Sylter Fischsuppe.

Beilagen:

Alles Beilage eignet sich alles, was Ihnen schmeckt, besonders lecker ist ein frisch gebackenes Brot.

Salate und Dressings

Rucola Salat

Rucola ist ein Klassiker der mediterranen Küche. Waschen Sie ihn kurz und schleudern Sie ihn trocken. Schneiden Sie die harten Stiele ab, nur das direkte Grün wird verwendet.
Richten Sie den Rucola direkt auf der Servierplatte an und bestreuen Sie ihn mit etwas Parmesanraspeln. Als Dressing ist am besten Balsamico-Creme geeignet. Nun schneiden Sie noch etwas Radieschen in Scheiben, das gibt einen echten Hingucker. Erhitzen Sie zum Schluss etwas Olivenöl und rösten Sie vorsichtig unter ständigen Rühren ein paar Pinienkerne an. Diese geben Sie zum Schluss über den Salat.

Choose a chapter

  • Seezunge im Sojamantel

    - Die Seezunge wird oft als die Königin der Fische [...]
  • Sylter Fischsuppe

    - Wer in der Nähe des Meeres lebt [...]
  • Salate und Dressings

    - Rucola ist ein Klassiker [...]

Auf was warten Sie?
Bestellen Sie noch jetzt das etwas andere Kochbuch!

Mit "Kochen frei Schnauze" können auch sie perfekte Fischgerichte kochen.

bestellen

Kapitelübersichten

Sicherlich fragen Sie sich gerade jetzt in diesem Moment, was hat kochen mit dem brechen von Tabus zu tun? Klare Antwort: Nichts.

Kochen ist für mich eine Leidenschaft, seid vielen Jahren. Gerade die Fisch und Seafood Küche fasziniert mich seid klein auf. Über 15 Jahre war ich im Fischsektor tätig, bis heute hat die Materie Fisch nicht im geringsten an Faszination für mich verloren.

Daher war es mein Wunsch, ein Kochbuch zu veröffentlichen das Ihnen die Leidenschaft zum vollkommenen Fisch und Seafood Erlebnis vermittelt.
Regionale Fischküche die an der Küste ebenso wie im tiefen Binnenland unserer Republik mit wenigen Zutaten für sensationelle Gerichte sorgt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim schlemmen und kochen.

Ciabatta als Beilage

Nun haben Sie alles, was auf dem Tisch steht, selbst kreiert und gekocht. Kommen Sie dann nur nicht auf den Gedanken, das Brot zu kaufen. Brot selbst zu backen, ist denkbar einfach und so lecker …

Risotto als Beilage

Risotto kann besonders schön in sogenannten Dessert-Ringen angerichtet werden. Einfacher und genauso schick ist es, wenn Sie Ihr Risotto in eine runde Plastikform geben und dann auf den Teller stürzen.

Kartoffelbeilagen

Salzkartoffeln und Pellkartoffeln beschreibe ich hier nicht, ich vermute, das kennt jeder und kann es auch zubereiten.

Salate und Dressings

Nun, welches Dressing nehmen Sie dazu? Spielt keine Rolle, Sie nehmen einfach das Dressing, auf das Sie Lust haben. Hier kommen ein paar Rezepte.

Beilagen

Meiner persönlichen Meinung nach benötigt Fisch nicht viele Beilagen. Insbesondere mag ich keine schweren Beilagen, die mir den Geschmack des Fisches nehmen.

Insider Tipp

Echter Nordsee-Steinbutt ist dunkel, fast schwarz. Steinbutt aus Aquakultur hingegen ist bräunlich und qualitativ nicht mit dem Wildfisch zu vergleichen.

mehr anzeigen

Jetzt bestellen

“Kochen frei Schnauze” können Sie aus vielen Quellen beziehen. Welche ist die richtige für Sie? Sie können das Kochbuch auch bei Ihrem lokalen Buchhändler kaufen, verwenden Sie dazu die ISBN 978-3-00-047551-1.

eBook

  • Kindle
  • sofort lieferbar
  • mit zahlreichen Bildern
  • perfekte Mahlzeiten kochen
jetzt bestellen

Taschenbuch

  • versandkostenfreie Lieferung
  • zahlreiche Abbildungen
  • 81 Seiten Rezepte
  • direkt vom Autor bestellen
jetzt bestellen

Der Autor

facebook-og-bildMartin Bühler wurde am 01.11.1973 in der kleinen schwäbischen Stadt Krumbach geboren.

Nach seiner Schulzeit studierte er Aquakultur und arbeitete mehrere Jahre in Italien und Spanien. Seit dem Jahr 2001 lebt er an der westlichen Küste Nordfrieslands,zwischen der Hafenstadt Husum und der Insel Sylt.

Im Jahr 2011 fing er erstmals an, offen über das Thema Samenspende und Kinderwunscherfüllung zu sprechen und zu schreiben. 2012 schrieb Martin Bühler sein erstes Werk”Der Samenspender Martin1973″, anfangs als Selbstverleger, später über den Miller Verlag. Danach folgten Ratgeber zur Kinderwunschthematik wie “Schwanger ohne Sex” und “Familienglück durch private Samenspende”.

Zum Thema Kinderwunsch durch Samenspende entstanden zahlreiche Beiträge, u. a. bei Stern TV (RTL), Mona Lisa (ZDF) und Planetopia (SAT1). Danach erfolgten Berichterstattungen des Axel Springer Verlages, u. a. in Bild der Frau und Bild.de.

Seine Begeisterung, bestehende Tabus in unserer Gesellschaft anzusprechen und öffentlich zu diskutieren, wuchs von Tag zu Tag. Mit seiner provozierenden Art öffentliche Diskussionen anzuregen, gefällt ihm und wurde zur Passion. Die Themen sind mittlerweile umfangreich und vielschichtig.

Sein Motto ist: Das Leben schreibt die interessantesten Geschichten.

Sie haben noch Fragen?

eMail schreiben